Vorsorgeausweise und Wahlen Arbeitnehmervertretung im Stiftungsrat 2021

Am 29. April 2021 wurden die Vorsorgeausweise 2021 zusammen mit den Wahlunterlagen und den Kennzahlen zum Geschäftsjahr 2020 verschickt. Die aktiven Versicherten konnten bis zum 26. Mai 2021 die Zusammensetzung der Arbeitnehmervertretung im Stiftungsrat neu wählen bzw. die Bisherigen bestätigen. Die Resultate finden Sie unter Wahlen 2021

Das Begleitschreiben vom 29. April 2021: Begleitbrief

Die Kennzahlen zum Jahresabschluss 2020: Kennzahlen

 

Neue Grenzbeträge Berufliche Vorsorge ab 01.01.2021

Der Bundesrat hat am 14.10.2020 die Grenzbeträge der obligatorischen beruflichen Vorsorge auf den 1. Januar 2021 angepasst. Dadurch werden bei der Pensionskasse Spital Netz Bern die untenstehenden Eckwerte angepasst:

  • Koordinationsabzug: 30 % des AHV-Lohnes, maximal CHF 28’680.– (2020: CHF 28’440.–).
  • Eintrittsschwelle/minimaler Jahreslohn: CHF 14’340.– (2020: CHF 14’220.–).